Neuer Kran und ...
 
Hurra!!! Wir haben einen neuen Kran von der bekannten Firma "Vetter". Der Monteur und eine Hilfskraft waren pünktlich zur Stelle und der Aufbau ging zügig voran. Ein 30 Tonnen-Autodrehkran kam 8.30 Uhr und die Säule wurde aufgestellt. Damit fing der Ärger an. Drei Anwohner der gegenüberliegenden Häuser beschwerden sich bei mir. (zB.: falsche Farbe, zu hoch, zu dick, direkt vordem Fenster usw.) Der Monteur stellte den elektrischen Anschluss her und machte einen Probelauf. Gegen 14 Uhr war alles montiert. Nun muss noch ein Quellbeton eingebracht werden und in etwa einem Monat können wir den Kran benutzen.
G.Thiele
 
 

Aldebaran 2018

Elbe Tour mit der ALDEBARAN anlässlich der Verleihung des Europäischen Kulturpreises am 8.Juni 2018 an die Deutsche Meeresstiftung Bad Schandau – Hamburg Zeitraum: 2. bis 15. Juni 2018

Das Forschungsschiff "Aldebaran" lief am 04.Juni den Sportboothafen Pirna Copitz an und fuhr sich in Höhe unseres Zulaufsteges fest. Das Boot wurde entsprechend von der Besatzung mit Seilen festgemacht. Es hat eine Länge von 13,50 Meter und ist 4,50 Meter breit. Der Tiefgang wurde mit 0,80 Meter angegeben. Während der Liegezeit über Mittag fuhren einige Raddampfer auf der Elbe vorbei. Durch das Gewicht der "Aldebaran" wurde unser neuer Steg stark beansprucht und beschädigt. Eine Gummibefestigung ca. 10 cm dick brach und der neue Steg lag plötzlich quer im Hafen. Es ist also nicht möglich ein Schiff von dieser Dimension in unserem Hafen festzumachen. Außerdem ist durch das Fehlen einer Schlammrückhaltemöglichkeit (z.B. Gabionewand) die Nachhaltigkeit der Baggerarbeiten schon wieder infrage gestellt.
G. Thiele
 

Stadtfest Pirna 2018

 
Strommeisterschaft Oberelbe 2018
 
 

22.Rumpokal erfolgreich durchgeführt

Starker Ostwind erwartete die Segler aus 7 Vereinen am Sonntagvormittag beim 22. Rumpokal in Wachwitz! Der guten Stimmung tat das aber keinen Abbruch. In Ruhe bauten die 19 Starter Ü25 ihre Boote auf, während die Wachwitzer Wettkampfleitung U18 - unterstützt von zahlreichen jugendlichen Helfern - die Wettfahrten vorbereiteten. Die Sicherungsboote wurden  durch den WDL gestellt, neben dem Kutter begleitete auch ein kleines Schlauchboot das Feld um bei Bedarf Hilfe zu leisten.
Besonders der erste Start wurden von starken Böen begleitet - auf dem Vorwindkurs war das Feld relativ schnell am Ziel in Loschwitz. Dort empfingen die Gastgeber die Segler und ihre Fanclubs mit einem zünftigen Mittagessen. Inzwischen wurden alle Starter gewogen. Alle mit einem Startergewicht >90 kg wurden für eine gesonderte Wertung  registriert. Handicup beim zweiten Start war ein Dresdner Dampfer, der just in der Startphase über die Startlinie fuhr. Der zweite Kurs ging bis zum Johannstädter Elbufer - starke Winddrehungen machten diesen Kurs besonders spannend! Nach dem Zieldurchgang wurden die Boote abgebaut und verladen während die Jugend die Ergebnisse auswertete. Da musste sogar noch einmal in den aktuellen Wettfahrtregeln nachgeschlagen werden - vier Gruppen hatten jeweils gleichen Punktestand.Der Rumpokal ging übrigens an einen Neuling aus Pieschen (Kristof), die Punktgleicheit zu Thomas L. (SCW) wurde ebenfalls durch die Wettfahrtsregeln eindeutig geklärt. Den Holzbootpokal errang Robert G. (WDL). Die Wertung Ü90 kg gewann ebenfalls ein Erststarter vom 1.SCP - Renè B.!

Die Stimmung bei der Siegerehrung war gut - auch wenn so mancher Fanclub überraschte. Die Wettfahrtleitung aber überzeugte durch ihre Professionalität und Einsatzfreude. Susanne leitete sie als scheidende Jugendsprecherin! Allen Organisatoren und Helfern - vor allem auch dem Fahrer des Großtransports  Wolfgang B. - sei im Namen der Segler herzlich gedankt!

Artikel übernommen vom Segelclub Dresden-Wachwitz e.V.
Bildmaterial PHOTO-KUEHN

Hier ein paar Impressionen von PK

 

Bowling 2018 im joe`s Pirna

Am 11.02.2018 trafen sich die Segler und Motobootler zum jährlichen Brunch Bowling im joe`s in Pirna. Es war eine gelungene Veranstaltung mit vorzüglicher Bewirtung. Wir werden im nächsten Jahr sicher wieder in dieser Bowlingbahn aufschlagen. Gleich noch ein paar Fotos von unserem Event.

 

 

News Abteilung Segeln

Hier Impressionen von laufenden Arbeiten der Abteilung Segeln.

Der Ausbau am Hafen geht in die 2. Runde

Der Bau unserer Sitzecke am Hafen mit naher Toilette ist fast abgeschlossen und wurde mit einem verspäteten Richtfest eingeweiht. Damit ist der erste Bauabschnitt fertiggestellt. Die neuen Möglichkeiten wurden mit Begeisterung aufgenommen und auch unsere Gäste werden sich sicher hier wohlfühlen. Jetzt können wir den zweiten Bauabschnitt am Hafen einleiten und hoffen, im nächsten Jahr hier ein schönes Objekt übergeben zu können. J.Kühn

Sportschau Feed

Zum Seitenanfang