11.11.2018 1. Bezirksklasse: Fortschritt Pirna - TSG Bernsdorf 5.5 : 2.5
 
Auch im zweiten Punktspiel der Saison kann Pirna einen deutlichen Sieg einfahren. Wieder ist Horst Thuma (diesmal mit einem Remis) bereits nach einer Stunde fertig. Es folgt ein halber Punkt durch Toralf Lippert. An den anderen Brettern ist lange kein Vorteil für die Gastgeber erkennbar. Schließlich bringen Frank Hänig und Lutz Backhaus mit ihren Siegen die Pirnaer auf Kurs. Nach einem Punkt für die Gäste und einem Remis von Jochen Hentschel ist der Erfolg bei klar besserer Stellung am ersten Brett bereits greifbar nahe. Es dauert dann noch einige Zeit, aber Günter Weidlich und Andreas Kießling bringen ihre Partien sicher siegreich zu Ende. Damit kann die Tabellenführung zunächst einmal verteidigt werden.
 

 
03.11.2018 Sebastian Tschirpig schafft die Qualifikation zur Bezirkseinzelmeisterschaft
 
Der USV TU Dresden richtet am 3. November 2018 das 1. Qualifikationsturnier zur Bezirksmeisterschaft 2019 aus. In der Altersklasse U12 kämpfen 34 Teilnehmer um die begehrten 8 Startplätze. Sebastian Tschirpig aus Pirna ist nach sechs Runden mit 4 Punkten dem Ziel schon sehr nahe. Auch in der letzten Partie überspielt er seinen Gegner, versäumt dann das mögliche Matt und spielt statt dessen nur Remis. Nach einigen bangen Minuten des Wartens stellt sich dann aber heraus, dass Sebastians 4.5 Punkte für den 8. Platz reichen und er sich über die Einladung zur Bezirksmeisterschaft freuen kann.
 

 
30.10.2018 Dr.-Michael-Schmidt-Gedenkturnier
 
Beim 2. Dr.-Michael-Schmidt-Gedenkturnier des SV Dresden-Striesen werden an zwei Tagen insgesamt 9 Runden Schnellschach ausgetragen.  Jeder Spieler hat pro Partie 15 Minuten Bedenkzeit und erhält zusätzlich für jeden Zug 10 Sekunden Bonuszeit. Der Pirnaer Lutz Backhaus gewinnt 5 Partien und belegt damit unter den 17 Teilnehmern den 8. Platz. Sieger wird der FIDE-Meister Johannes Hiebel mit 9 Punkten vor Robin Jacobi (SV Empor Erfurt, 8 Punkte) und dem Dresdner Rainer Siegmund (6 Punkte).
 

 
28.10.2018 Schach ohne Grenzen
 
Im Rathaus zu Pirna wird bereits die 8. Auflage des interkulturellen Turniers "Schach ohne Grenzen" ausgetragen. Unter der bewährten Leitung der Vereine "Ran ans Brett" und "Schach macht fit" absolviert jeder Spieler 7 Partien mit 20 Minuten Bedenkzeit. Die Stadt Pirna stellt wieder den schönen Spielsaal zur Verfügung und erfreut die Teilnehmer mit einem Imbiss in der Mittagspause. Im Open (28 Teilnehmer) bleibt der Pirnaer Günter Weidlich als Einzigster ungeschlagen und gewinnt verdient mit 6 Punkten. Mit jeweils 5 Punkten folgen Frank Steinert (SV Dresden-Leuben) und Stefan Glasewald (SV Dresden-Striesen) auf den Plätzen. Im parallel ausgetragenen Jugendopen U14 setzen sich die schon etwas erfahreneren Vereinsspieler unter den 13 Teilnehmern durch. Es gewinnt Alexander Kovalchuk (TU Dresden) ungeschlagen mit 7 Punkten vor Benjamin Reichsrath (SK Heidenau) und Sebastian Tschirpig (SV Fortschritt Pirna) mit jeweils 5 Punkten.
 

 
22.10.2018 Sachsenmeisterschaft der Senioren
 
Im Gasthof Coschütz absolvieren 74 Senioren 9 spannende Runden, um den sächsischen Meister zu ermitteln. Fortschritt Pirna wird dabei vertreten durch Günter Weidlich, Horst Thuma und Frank Hänig. Günter spielt ständig in der Spitzengruppe, erzielt 6 Punkte und belegt am Ende den 9. Platz. Frank kommt auf 4 Punkte, was für den 52. Platz reicht. Horst gelingt leider kein Sieg, er spielt 6 mal unentschieden und beendet das Turnier mit 3 Punkten auf dem 64. Platz. Sieger wird Tino Proschmann (Großröhrsdorf) mit 7.5 Punkten vor Dr. Helmut Jacob (SK Ochtrup) und Bernd-Michael Werner (SK Lauffen), beide mit 6.5 Punkten.
Eingebettet in die Meisterschaft ist die Sachsenmeisterschaft der Senioren im Blitzschach. Hier lässt Günter Weidlich nichts anbrennen und gewinnt mit 10 Punkten aus 11 Partien deutlich vor Birger Watzke (SZ Langenberg) und Rainer Selig (SpV Ebersbach), die jeweils 8 Punkte erzielen.
 

 
21.10.2018 Jugendopen in Reibitz
 
Am Ende der Herbstferien messen 65 Kinder im Schullandheim Reibitz (zwischen Delitzsch und Bad Düben) ihre Kräfte. Der Pirnaer Sebastian Tschirpig startet in der Gruppe U12 und kann zwei von fünf Partien gewinnen. Damit belegt er unter den 18 Teilnehmern den 10. Platz.
 

 
04.10.2018 Pirnaer Schnellschachserie 2018/2019 - 1. Spieltag
 
Mit sechs Teilnehmern am ersten Spielag beginnt die neue Pirnaer Schnellschachserie. Das ist nicht schlecht für den Anfang, aber es ist noch Luft nach oben! Tagessieger wird Günter Weidlich mit 4.5 Punkten aus 5 Partien mit großem Vorsprung vor dem Zweiten (Andreas Kießling, 3 Punkte). Dritter wird Lutz Backhaus mit 2.5 Punkten. Der zweite Spieltag findet am 1. November um 18:00 Uhr statt, wozu alle Freunde der schnellen Partien herzlich eingeladen sind.
 

 
22.09.2018 Günter Weidlich ist Sachsenmeister der Senioren im Schnellschach
 
In Leipzig ermitteln 29 Schachfreunde in 7 Runden Schnellschach den sächsischen Seniorenmeister. Der Pirnaer Günter Weidlich gewinnt 5 Partien, spielt zweimal Remis und holten den Titel mit 6 Punkten und einem winzigen Vorsprung in der Buchholzwertung. Auch Lutz Backhaus spielt ein gutes Turnier, gewinnt 4 Partien und belegt am Ende den 13. Platz.
 

 
22.09.2018 U12 Bezirksklasse: SV Dresden-Leuben II - Fortschritt Pirna 2.0 : 6.0
 
Auch am zweiten Spieltag können die Pirnaer Nachwuchsspieler einen Sieg verbuchen. Sebastian Tschirpig, Levente Pall-Jobbagyi, Lauris Balduin und Paul Sturm spielen im ersten Durchgang sehr aufmerksam und gewinnen ihre Partien. Im zweiten Durchgang lässt dann die Spannung etwas nach. Sebastian und Paul gewinnen erneut und sorgen damit für den deutlichen Endstand. Lohn für die gute Leistung ist der überraschende Platz an der Tabellenspitze.
 

 
16.09.2018 1. Bezirksklasse: SV Traktor Priestewitz - Fortschritt Pirna 1.5 : 6.5
 
Mit einem deutlichen Auswärtserfolg verläuft der Saisonstart für die Pirnaer Schachspieler optimal. Den Grundstein legt Horst Thuma mit seinem schnellen Sieg nach nicht einmal einer Stunde. Nachdem Toralf Lippert ein solides Remis gelingt, sorgen Günter Weidlich, Jochen Hentschel und Lutz Backhaus mit ihren Siegen bereits für die Vorentscheidung. Heiko Hammer und Andreas Kießing nutzen die Endspielschwächen ihrer Gegner und erkämpfen auch jeweils den vollen Punkt. Damit steht Pirna zumindest vorübergehend seit langer Zeit wieder einmal an der Tabellenspitze.
 

 
01.09.2018  U12 Bezirksklasse: Fortschritt Pirna - TuS Coswig III  4.5 : 3.5
 
Die jüngsten Pirnaer Schachspieler eröffnen die Saison mit einem knappen und überraschenden Sieg. Ein bischen aufgeregt und mit den ungewohnten Tücken der Schachuhr und des Aufschreibens kämpfend machen sie ihre Sache schon recht gut.  Das viel zu schnelle Spielen und das Auslassen guter Möglichkeiten kommt in beiden Mannschaften vor, ist aber in diesem Alter durchaus noch normal. Im ersten Durchgang gewinnen Sebastian Tschirpig und Paul Sturm ihre Partien und Lauris Balduin spielt Remis, so dass Pirna in Führung geht. Auch im zweiten Durchgang (nun mit den weißen Steinen) bleiben die Jungs konzentriert und verteidigen den Vorsprung durch Siege von Sebastian und Lauris.
 

 
26.08.2018  25. Pirnaer Sommer-Schnellschachturnier
 
Zur 25. Auflage des Sommer-Schnellschachturniers treffen sich in Pirna 17 Schachfreunde aus fünf Vereinen. Nach 7 spannenden Runden holt sich der Pirnaer Günter Weidlich den Pokal mit 6.5 Punkten vor Gerhard Altwein (BSG Sebnitz), der sich 6 Punkte erspielt. Auf dem dritten Platz folgt Lutz Backhaus (Pirna) mit 5 Punkten. Der Pokal für den besten Nachwuchsspieler geht an Sebastian Tschirpig und damit nach langer Zeit wieder einmal nach Pirna. Sebastian erreicht 3.5 Punkte und kann Benjamin Reichsrath (SK Heidenau) einen halben Punkt hinter sich lassen. Beim Kampf um Platz 3 hat Paul Sturm (Pirna) die bessere Zweitwertung gegenüber Domenic Wolf (SK Heidenau). Beide haben 2 Punkte auf dem Konto.
 

 
25.08.2018  Sächsische Familienmeisterschaft in Priestewitz
 
Erstmals seit 5 Jahren findet wieder eine sächsische Familienmeisterschaft statt. Der Ausrichter Priestewitz kann sich über 18 Mannschaften freuen, die in sieben Runden um die Pokale kämpfen. Es gewinnen Albrecht und Steffi Arnhold (Bautzen) mit 5,5 Punkten vor Heike und Mario Haustein (Ehrenfriedersdorf) sowie dem Team Achtert/Niese aus Ottendorf-Okrilla. Der Sonderpreis "Spielstärkste Kombination Erwachsener/Jugendlicher" geht an Günter Weidlich (Pirna) und seinen Großneffen.   


 
20.08.2018  Thematurnier in Radebeul
 
Beim dritten Thematurnier des BSV Chemie Radebeul ist erneut Lutz Backhaus aus Pirna dabei. In 5 Runden Schnellschach steht diesmal die Eröffnung 1. e4 g6 auf dem Programm. Lutz gewinnt 3 Partien und belegt damit den 8. Platz unter 20 Teilnehmern. Sieger wird Falk Breuer (Dresden-Leuben) vor Uwe Hoffmann und Dirk Andrä (beide Radebeul).

 
07.08.2018  Blitzturnier im Dresdner Schachfestival
 
Im Rahmen des Dresdner Schachfestivals wird ein sehr gut besetztes Blitzturnier durchgeführt. 104 Teilnehmer kämpfen in 11 Runden mit flinken Fingern um die Punkte. Dabei ist auch Günter Weidlich aus Pirna, der 5,5 Punkte erzielen kann. Dies reicht am Ende für Platz 50. Sieger wird Großmeister Dusan Popovic aus Deggendorf vor dem internationalen Meister Tor Fredrik Kaasen aus Norwegen und dem FIDE-Meister Hans Moehn aus Dresden.
 

 
06.08.2018  Thematurnier in Radebeul
 
Beim zweiten von drei Thematurnieren des BSV Chemie Radebeul versucht sich auch Lutz Backhaus aus Pirna. Er muss sich in 5 Runden Schnellschach mit dem angenommenen Damengambit auseinandersetzen. Als Besonderheit kommt hinzu, dass die Bedenkzeit entsprechend dem Unterschied der Spielstärke gestaffelt wird. Lutz kann insgesamt 3 Punkte erspielen und belegt damit den 6. Platz unter 14 Teilnehmern.
 

 
21.07.2018  Sommerschnellschachturnier Ottendorf-Okrilla
 
Mit Günter Weidlich und Lutz Backhaus fahren zwei Pirnaer Spieler zur 7. Auflage des Sommerschnellschachturniers vom SV Ottendorf-Okrilla. Unter traditionell guten Bedingungen wird Günter seiner Favoritenrolle gerecht und belegt nach 5 Siegen und 2 Unentschieden mit 6 Punkten den ersten Platz. Zweiter wird mit 5,5 Punkten Jens Weichelt (Rochade Augsburg) vor Dirk Niese vom ausrichtenden Verein (5 Punkte). Lutz Backhaus gewinnt insgesamt 3 Partien und belegt damit den 19. Platz bei 32 Teilnehmern.
 

 
23.06.2018  Kreis- Kinder und Jugendspiele 2018
 
In der Freitaler Grundschule Poisental kämpfen 60 Schüler aus dem Landkreis in vier Gruppen um die Medaillen. Über 70% der Teilnehmer spielen in den Gruppen U8 und U10, während die älteren Schüler leider nicht so zahlreich vertreten sind. Unter den 9 Startern der Gruppe U12 befindet sich mit Sebastian Tschirpig der einzige Pirnaer. Er erzielt in 7 Runden 4.5 Punkte und belegt damit in seiner Altersklasse den 4. Platz.
 

 
19.06.2018  Nachwuchsspieler gesucht!
 
In der kommenden Saison 2018/2019 wird Fortschritt Pirna nach langer Pause wieder mit einer Nachwuchsmannschaft an den Start gehen. Laut vorläufiger Staffeleinteilung spielt Pirna in der Bezirksklasse U12 (Staffel B) gemeinsam mit Bautzen, Coswig, DD-Leuben, DD-Striesen und Oberland. Die Spiele beginnen im Herbst 2018. Um alle Wettkämpfe absichern zu können, suchen die Pirnaer Nachwuchsspieler noch talentierte Mitstreiter, die nach dem 01.01.2007 geboren sind. Interessenten können gern Kontakt aufnehmen oder donnerstags direkt zum Training kommen.
 

03.06.2018  Offene Vereinsmeisterschaft 2018

An der Vereinsmeisterschaft beteiligen sich nur 5 Spieler. Leider haben keine weiteren Schachfreunde Interesse bzw. Zeit gefunden. Nach 5 Runden geht der Wanderpokal erneut an Andreas Kießling, der 3 Punkte aus 4 Partien erzielen kann. Den zweiten Platz teilen sich mit 2 Punkten und gleicher Wertung Lutz Backhaus und Toralf Lippert vor Jochen Hentschel, der ebenfalls auf zwei Punkte kommt, aber eine etwas schlechtere Wertung aufweist.  


27.05.2018  20. Kesselsdorfer Schachtag

 Im Quality Hotel Kesselsdorf finden sich insgesamt 93 Schachfreunde aus mehreren sächsischen Vereinen, Grundschulen und Kindergärten zur 20. Auflage des Kesselsdorfer Schachtages ein. Gespielt wird in drei Gruppen. In der Gruppe I (U8-U12) erzielt Sebastian Tschirpig 4 Punkte und belegt damit unter den 50 Teilnehmern den 19. Platz. In der Gruppe III (Erwachsene) tritt mit Lutz Backhaus ein weiterer Pirnaer an. Er erzielt 4.5 Punkte aus 7 Runden und belegt damit den 7. Platz unter 28 Teilnehmern.


06.05.2018  Jugendopen Grimma 05.-06.05.2018

Sebastian Tschirpig startet in der B-Gruppe des Jugendopens vom SV 1919 Grimma und der Sparkasse Muldental gemeinsam mit 48 Teilnehmern. In allen fünf Runden tritt er gegen Spieler mit höherer Wertzahl (DWZ) an und sammelt wervolle Erfahrungen in einem Turnier mit langer Bedenkzeit. Nach einer Auftaktniederlage gegen den späteren Turniersieger gelingen ihm zwei Siege und ein Unentschieden. Die 2.5 Punkte reichen am Ende für einen beachtlichen 23. Platz.


21.04.2018  Schulschachmeisterschaft des Landkreises

Im BSZ Technik Pirna treffen sich 92 Schüler, um in 6 Runden die Besten des Landkreises zu ermitteln. Sebastian Tschirpig (Schiller-Gymnasium) beginnt in der Gruppe der 5. bis 7. Klasse mit 3 Siegen. Es folgt eine knappe Niederlage gegen den späteren Sieger der Gruppe, der immerhin über 500 DWZ-Punkte mehr aufweist. Durch eine Unachtsamkeit geht auch noch die nächste Partie verloren, bevor Sebastian mit einem sicheren Sieg noch auf 4 Punkte und damit auf Platz 3 der 5. Klassen kommt. Bennet Schitzkat (Herder-Gymnasium) erreicht 3 Punkte und damit Platz 4 der 6. Klassen. Der jüngste Fortschritt-Spieler Lauris Balduin (Grundschule Diesterweg) erspielt sich in der Gruppe der 4. Klassen 3.5 Punkte und kommt damit unter 26 Teilnehmern auf Platz 10.  


15.04.2018  1. Bezirksklasse: Pirna - SSV Altenberg   3.5 : 4.5

Mit der knappsten aller Niederlagen schlägt sich Pirna recht achtbar gegen den Tabellenführer. Bereits nach wenigen Zügen erreicht Frank Hänig mit einem Remis sein Wunschresultat. Auch Patrick Estel und Toralf Lippert spielen Unentschieden, allerdings erst, nachdem einige Zeit gekämpft wurde. Dann geht Altenberg in Führung worauf durch Heiko Hammer und Andreas Kießling noch zwei Remis folgen. Mit einem Figurengewinn am dritten Brett macht Altenberg schließlich den Aufstieg perfekt, wozu wir herzlich gratulieren! In der letzten Partie der Saison wird noch lange gespielt, bis Lutz Backhaus nach anhaltendem Drucksspiel seinen kleinen Vorteil sicher verwertet. Damit belegt Pirna am Ende den 8. Platz. Die großen Erfolge bleiben in dieser Saison aus, aber es reicht zumindest zum Klassenerhalt.


18.03.2018  1. Bezirksklasse: SV Dresden Striesen II - Pirna   4.5 : 3.5

Die mögliche Überraschung gegen den Vierten der Tabelle wird knapp verfehlt. Nach einer erfolgreichen Überrumpelung mit einer seltenen Eröffnungsvariante gehen die Dresdner am Brett 8 rasch in Führung. Es folgen zwei Unentschieden durch Heiko Hammer und Frank Hänig. Auch die nächste Niederlage kann leider nur mit einem Remis beantwortet werden. Toralf Lippert bemüht sich, aber nach frühem Generalabtausch ist nicht mehr als ein halber Punkt zu holen. Es folgt ein sicherer Sieg durch Andreas Kießling, bevor Striesen einen weiteren Punkt erringt, weil im Endspiel am Brett 4 nach zunächst einem und später gar zwei Minusbauern für den Pirnaer Spieler nichts mehr zu machen ist. Am Ende wird wenigstens noch Jochen Hentschels druckvolles und geduldiges Spiel mit einem Punkt belohnt. Pirna bleibt auf Rang 7 und bekommt es in der abschließenden 9. Runde mit dem Tabellenführer Altenberg zu tun, was noch einen Tabellenplatz kosten könnte.


04.03.2018  Purim-Kinderschachturnier

Im Dresdner Gemeindezentrum veranstaltet die Jüdische Gemeinde in Kooperation mit dem SV Bannewitz nun schon zum zweiten Mal ein Kinderschachturnier über sieben Runden Schnellschach. Der Pirnaer Sebastian Tschirpig beginnt mit einem Sieg, muss dann aber gleich drei Niederlagen in Folge einstecken. Mit einem guten Endspurt gewinnt er die drei letzten Partien, erzielt damit 4 Punkte und belegt unter den 56 Teilnehmern den 25. Platz.


25.02.2018  Bezirkseinzelmeisterschaft 2018

In Sebnitz treffen sich vom 22. bis 25. Februar 2018 die besten Nachwuchsspieler des Spielbezirks Dresden, um ihre Meister zu ermitteln. Dabei ist auch der Pirnaer Sebastian Tschirpig, für den das Erreichen der Endrunde bereits ein großer Erfolg war. In der Altersklasse U12 muss er sich mit überwiegend höher eingestuften und erfahreneren Gegnern auseinandersetzen. Sebastian schlägt sich tapfer, erzielt in 7 Runden immerhin 2.5 Punkte und belegt unter den 19 Teilnehmern seiner Gruppe den 17. Platz.


04.02.2018  1. Bezirksklasse: Pirna - TU Dresden VI   8.0 : 0.0

Die Dresdner können leider nicht genügend Spieler aufbieten und müssen deshalb den Wettkampf absagen. Dadurch gewinnt Pirna kampflos und hat nun mit etwas Glück genügend Abstand zum Tabellenende bekommen. Die beiden letzten Runden im März bzw. April können deshalb entspannt angegangen werden.

Sportschau Feed

23. September 2018

Zum Seitenanfang