Menü Behindertensport

Die Abteilung WfbM des SV Fortschritt Pirna e. V. besteht seit dem 14. September 1992. Eltern, Betreuer und Freunde geistig und mehrfach behinderter Menschen haben es sich zum Ziel gesetzt, für diese Menschen einen regelmäßigen Zugang zu sportlicher Betätigung zu schaffen. In den zurückliegenden 25 Jahren haben wir viel erreicht. Unsere Abteilung gehört mit 118 Mitgliedern zu den Stärksten des Vereins.

Informationen und Anmeldung
Ansprechpartner: Jana Wagner und Regina Knorr
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Wir trainieren regelmäßig in acht Gruppen.

Schwimmen - Donnerstag 15.30 – 16.30 Uhr
Sportschwimmhalle
Seminarstrasse, 01796 Pirna 

Warmwassergynmastik - Mittwoch 15.30-16.30 Uhr
Dr. Pienitz Förderschule
Otto-Walther-Str.14, 01796 Pirna 

Fußball - Montag 15.15-17.00 Uhr
Sportplatz Grün-Weiß Pirna
Struppener Str. 9, 01796 Pirna

Kegeln - Montag 15.30-16.30 Uhr vierzehntägig
Kegelbahn Carolabad
An der Elbe 8, 01796 Pirna

Billard - Dienstag 15.30-16.30 Uhr
Billardraum an der Sporthalle
S.-Rädel-Str. 10, 01796 Pirna

Rolli& Co. - Donnerstag 17.00 -18.00 Uhr
Sporthalle
S.-Rädel-Str. 10, 01796 Pirna

Gymnastik - Mittwoch 15.30.-16.30
Dr. Pienitz Förderschule
Otto-Walther-Str. 14, 01796 Pirna 

Wandern - 1 mal monatlich samstags nach Wanderplan

 

Sportschau Feed

  • Premier League: Unter Arteta patzt Arsenal viel besser gelaunt
    Kurz vor Weihnachten hat Mikel Arteta den FC Arsenal auf Platz elf übernommen. Doch auch unter dem neuen Coach tritt das ambitionierte Team auf der Stelle - nur die Stimmung hat sich laut Mesut Özil sehr verbessert.
  • Über die Bundesliga nach England - Besic, De Bruyne und Co.
    Kevin De Bruyne ist ein Superstar, Muhamed Besic einer von vielen Profis in der Premier League. Gemeinsam haben sie eine Vergangenheit in der Bundesliga ohne deutschen Pass. Genau wie Roberto Firmino und Allan Saint-Maximin, genau wie Pierre-Emerick Aubameyang und Teemu Pukki.
  • Robin Afamefuna: Der Traum geht in der MLS weiter
    Vor vier Jahren scheint die Fußball-Karriere von Robin Afamefuna aus Würselen fast vorbei zu sein. Erst ein Umweg über die USA bringt die Wende - und erfüllt Afamefunas persönlichen "American Dream".
Zum Seitenanfang